Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr

Die Vorfreude auf den Urlaub ist einfach ein tolles Gefühl. Über Pfingsten konnten wir uns eine Auszeit gönnen, mal so richtig abschalten und vielleicht sogar in Urlaub fahren. Wir „Einheimischen vom Bodensee“ verreisen natürlich auch gerne. Aber, wenn man schon in einer Freizeitregion wohnt, ist es zu Hause manchmal doch am schönsten.

Es klingt schon fast wie ein Klischee: Leben wo andere Urlaub machen. Aber was sollen wir sagen, es stimmt einfach. Nicht umsonst flocken die Menschenmassen zu uns, um hier ihre Freizeit zu verbringen. Nun kann man natürlich sagen: Warum soll ich gerade dahin, wo alle anderen hingehen? Ich bin doch kein Schaf! Ich will lieber mein individuelles Ding machen.

Tja, die Urlauber haben tatsächlich raus, dass bei uns Lebensqualität großgeschrieben wird. Aber wusstest du, dass die Region Bodensee-Oberschwaben-Allgäu unheimlich wirtschaftsstark ist und eine erstaunliche Branchenvielfalt bietet? Wir sind in der Hinsicht ein Geheimtipp. Also kannst du hier auf jeden Fall, fernab des Mainstreams, dein Karriere-Ding machen. Und so richtig erfüllend ist der Job ohnehin nur, wenn man nach Feierabend seine Freizeit aktiv gestalten kann.

Wenn wir schon beim Thema sind, das Freizeitangebot rund um den Bodensee ist fantastisch. Im Sommer spielt sich das Leben an der Uferpromenade ab – tagsüber beim Baden und nachts auf Partys mit Feuerwerk vor einmaligem Panorama. Im Winter ist es ein Katzensprung in die Alpen und in der Fünften Jahreszeit (der Fasnet) herrscht absoluter Ausnahmezustand. Da fühlt sich die Vorfreude auf den Feierabend fast so toll an, wie die Vorfreude auf den nächsten Urlaub.

Und vielleicht stimmt das alte Sprichwort ja auch gar nicht. Vielleicht sind Schafe in Wirklichkeit sehr schlau. Mähhh!

Euer Karriere im Süden-Team